Home » Planung-der-baby » Untersuchung der Fruchtbarkeit

Untersuchung der Fruchtbarkeit

Wenn die Versuche um das Kind sich mindestens um ein Jahr verlängern (im Fall vom regelmäßigen Sex ohne Verhütungsmittel), wenden Sie sich an Ihren Hausarzt.

   


 

Wenn die den Kinderwunsch hegende Frau mehr als 35 Jahre alt ist oder wenn der Verdacht besteht, dass Unfruchtbarkeit bei dem Partner liegt, sollten Sie sich nach sechs Monaten Proben an den Hausarzt wenden.
Die Ursache von Fruchtbarkeitsstörungen können mechanische Schäden an den Fortpflanzungsorganen als Folge der Operation oder sexuell übertragbare Erkrankung (Engl. sexually transmitted infections) sein, z. B. Chlamydiose 
Viele Paare, die mit den Fruchtbarkeitsproblemen kämpfen, machen oft den Fehler, die Versuche ohne Behandlung fortzusetzen.
 
Im Folgenden finden Sie eine Liste der am häufigsten durchgeführten Arten von Tests für die Fruchtbarkeit.
Nach dem Empfang einer Einweisung von Ihrem Hausarzt sollten Sie in der Regel in ein Krankenhaus oder eine Klinik für die Behandlung von Unfruchtbarkeit gehen, um die Untersuchung durchzuführen.
 
Untersuchung von Sperma
Es wird geschätzt, dass etwa 1/3 der Fruchtbarkeitsprobleme bei dem Mann liegt. Manchmal kann eine kleine Menge von Spermien im Samen oder deren Mangel an Mobilität zu Unfruchtbarkeit führen und folglich zur Unfähigkeit, ein Kind zu empfangen. Der Hausarzt kann anordnen, eine Untersuchung von Spermium durchzuführen, bei der ein Mann in einem nahen gelegenen Krankenhaus eine Probe seines Samens zur Analyse geben muss.
 
Bluttest zwecks Überprüfung des Eisprungs
Das, welches Niveau der Hormone im Blut eine Frau hat, hängt zu einem großen Teil von der Ovulation ab, während der die Ovarien die Eizelle freigeben, die dann in die Eileiter wandert.
Das Ergebnis des durchgeführten Bluttests lässt in der Regel feststellen, ob Probleme mit dem Eisprung die Ursache für den gestörten Hormonhaushalt sind. Darüber hinaus kann die verspätete Periode oder deren Ausbleiben auch ein Zeichen dafür sein, dass Probleme mit dem Eisprung vorliegen. Eine der häufigsten Ursachen für Probleme mit dem Eisprung ist Syndrom der polyzystischen Ovarien (Engl. PCOS - polycystic ovary syndrome).
 
Test auf das Vorhandensein von Chlamydia-Bakterien
Eine Infektion mit der Chlamydia-Bakterie ist ein sehr häufiges Problem bei Schwangeren. Diese Bakterie kann entzündliche Erkrankungen des Beckens und Fruchtbarkeitsprobleme verursachen. Wenn eine Infektion vermutet wird, kann Ihr Hausarzt einen Test auf das Vorhandensein von Chlamydia-Bakterien anordnen. Dieser Test kann mit Abstriche aus der Mündung der Harnröhre oder Vulva durchgeführt werden. Mehr über den Test auf die Anwesenheit von Chlamydia- Bakterien.

Ultraschall  
Um den Status der Eierstöcke, Eileiter oder der Gebärmutter zu überprüfen, wird Ihr Arzt möglicherweise im Krankenhaus Ultraschalluntersuchung über die Scheide (transvaginale Ultraschalluntersuchung) durchführen. Dies beruht auf der Einführung in die Vagina einer kleinen Ultraschallsonde, die durch Aussendung von Ultraschallwellen dem Arzt Informationen über die Gesundheit der Ovarien und Gebärmutter der Patientin überträgt. Eine Ultraschalluntersuchung lässt Erkrankungen wie Endometriose und Myome der Gebärmutter identifizieren, die bei Frauen oft eine Ursache für Unfruchtbarkeit sind. Darüber hinaus lässt diese Untersuchung einen Verschluss der Eileiter (die Kanäle, die die Ovarien mit der Gebärmutter verbinden) erkennen, der das Eindringen der Eizelle in die Gebärmutter verhindert.
 
Röntgenuntersuchung der Eileiter
Wird auch als Hysterosalpingografie (HSG abgekürzt) bezeichnet, die Untersuchung beruht auf der Einführung von Kontrastmittel durch den Gebärmutterhals und dann werden Röntgenaufnahmen gemacht. Die Durchführung von HSG hilft auch, die Verdickung der Wände der Eileiter und Verwachsungen festzustellen, die das Eindringen der Eizelle in die Gebärmutter verhindern und folglich die Unfähigkeit verursachen, ein Kind zu empfangen.



  |  
Source: NHS Nationaler Gesundheitsdienst


   

See also:



Folsäure

Wenn Sie den Empfehlungen auf dieser Seite folgen, können Sie Ihre Chancen auf eine Schwangerschaft erhöhen und dass s....

Raucherentwöhnung

Rauchen kann während der Schwangerschaft zu vielen gesundheitlichen Problemen führen.....

Auf Alkohol verzichten

Wenn Sie schwanger sind bzw. wenn Sie den Kinderwunsch hegen, denken Sie daran, Alkohol zu meiden, weil das Kind auf sei....