Home » Planung-der-baby » Die beste Zeit für eine Empfängnis

Die beste Zeit für eine Empfängnis

Die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft ist am größten, wenn Sie Sex innerhalb von 24 Stunden seit dem Eisprung haben.

   



Falls der Zyklus ca. 28 Tage dauert, ist es in der Regel etwa 14 Tage nach dem ersten Tag der letzten Menstruationsblutung.
Die Eizelle lebt nach der Befreiung von 12 bis 24 Stunden. Damit es zur Empfängnis kommt, muss das Ei durch Spermien zu dieser Zeit befruchtet werden. Aufgrund der Tatsache, dass die durchschnittliche Lebensdauer von Spermien in dem weiblichen Körper 2 bis 5 Tage beträgt (und manchmal auch eine Woche), kann Sex in mehrtägigen Abständen eine wirksame Methode zur Empfängnis sein. In diesem Fall wird sich Samen immer in den Eileitern befinden, bis das Ei freigegeben wird, und es zur Vereinigung der Gameten kommt. Es ist schwierig, genau vorherzusagen, wann der Eisprung genau beginnt, es sei denn, dass das Paar Methoden verwendet, die auf dem Fruchtbarkeitsbewusstsein oder auf der natürlichen Familienplanung beruhen.
•  Eisprungrechner
 

Männliche Geschlechtsorgane
Der Penis besteht aus zwei Schwellkörpern, die wie Schwämme das Blut aufnehmen, sodass der Penis härter wird und seine Größe erhöht. Spermien werden in zwei Drüsen produziert und gelagert, die als Hoden bezeichnet werden. Diese Drüsen befinden sich im Hodensack - ein Haut- und Muskelsack, der sich außerhalb des Körpers eines Mannes zwischen dem Penis und Anus befindet.
Der Zweck des Hodensacks ist es die Hoden bei einer konstanten Temperatur zu halten, die etwas niedriger als die Temperatur des Restes des Körpers ist. Dies ist entscheidend für die Produktion von Spermien. Wenn es kälter ist, zieht sich der Hodensack zusammen, um den Wärmeverlust zu reduzieren, und wenn es warm ist, entspannt sich der Hodensack und hängt herunter, um die Hoden zu kühlen.
Zwei Kanäle, die als Samenleiter bezeichnet werden, tragen Spermien aus den Hoden auf die Prostata und andere Drüsen, die Ausscheidung produzieren, die einen Teil des Samens d. h. Sperma darstellt. Die Harnröhre ist ein Kanal, der von der Harnblase durch die Prostata bis zur Mündung der Eichel des Penis läuft. Der Samen wird in die Mündung der Harnröhre übertragen, wo seine Ejakulation erfolgt.
 
Weibliche Geschlechtsorgane
Das weibliche Fortpflanzungssystem besteht aus den äußeren und inneren Geschlechtsorganen, die sich im Beckenbereich befinden (Engl. pelvic area), unterhalb des Bauchnabels.
Die äußeren Geschlechtsorgane, die auch Vulva genannt wird, umfassen den Eingang zur Vagina, die inneren und äußeren Schamlippen (lat. Labia) und die Klitoris.
Die inneren weiblichen Geschlechtsorgane bestehen aus:
- Beckenknochen, der sich im Hüftbereich befindet, durch den das Kind während der Geburt kommt
- Gebärmutter (lat Utersus) – Organ, das die Form einer umgekehrten Birne hat. Sie besteht aus Muskelhaut und nimmt während der Entwicklung des Fötusses an der Größe zu.
- Eileiter – Kanäle, die von den Ovarien zur Gebärmutter führen. Die Aufgabe der Eileiter ist es, die Eizelle von den Eierstöcken zur Gebärmutter zu führen. In den Eileitern erfolgt die Befruchtung.
- Ovarien – Organe, die Größe von Mandeln haben und für die Herstellung der Eizellen verantwortlich sind
- Gebärmutterhals - das Organ ist in der Phase der Unfruchtbarkeit gedrosselt, um den Blutfluss während der Menstruation zu ermöglichen. Zum Zeitpunkt der Geburt dehnt sich Gebärmutterhals aus, damit das Kind in Richtung der Vagina kommt.
- Vagina, ein Organ von etwa 8 cm, der eine Verbindung zwischen dem Gebärmutterhals und der Vulva darstellt. Aufgrund ihrer Flexibilität kann sich die Vagina leicht um den Penis eines Mannes oder den Körper des Kindes während der Geburt dehnen.

•  Eisprungrechner



  |  
Source: NHS Nationaler Gesundheitsdienst


   

See also:



Folsäure

Wenn Sie den Empfehlungen auf dieser Seite folgen, können Sie Ihre Chancen auf eine Schwangerschaft erhöhen und dass s....

Raucherentwöhnung

Rauchen kann während der Schwangerschaft zu vielen gesundheitlichen Problemen führen.....

Auf Alkohol verzichten

Wenn Sie schwanger sind bzw. wenn Sie den Kinderwunsch hegen, denken Sie daran, Alkohol zu meiden, weil das Kind auf sei....